Sonntag, 21. April 2019

"Find me in Paris - Tanz durch die Zeit" von Carola Wimmer [Rezension]

"Lena richtete sich wieder auf und rannte über den schmalen Sims, der neben dem riesigen Kuppeldach zum hinteren Teil des Gebäudes führte"*

Inhalt

Die russische Prinzessin Lena Grisky macht im Jahr 1905 eine Ausbildung an der Ballettschule der Pariser Oper. Sie ist eine begnadete Ballerina und hat eine glänzende Karriere vor sich. Kurz vor einem entscheidenden Auftritt bekommt sie von ihrem Freund Henri ein wertvolles Amulett geschenkt … und wird aus dem Jahr 1905 in die Gegenwart katapultiert. Lena muss nun die Tanzausbildung an der Pariser Oper von heute meistern – einer für sie völlig fremden Umgebung. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der Vergangenheit auf und Lena versteht langsam, was passiert ist. Gibt es einen Weg zurück in Lenas alte Welt – und zu Henri?

Meine Meinung

Ballett in Paris. Das wäre meine Wahl, wenn ich das Buch in drei Worten beschreiben müsste.
Ich bin ja ein Fan von Zeitreise-Geschichten und konnte einfach nicht nein sagen, als ich dieses Buch entdeckt habe und zurecht. Man wird entführt an die Ballettschule der Pariser Oper und bekommt neben dem Tanz eine Geschichte über die Liebe und die Sehnsucht nach Hause geboten. Die Geschichte verzaubert einen und bringt ein Lächeln auf das Gesicht. Es ist spannend und gut durchdacht und ich kann mir vorstellen, dass Kinder aus der Zielgruppe (und grundsätzlich alle Ballettliebhaber) von dieser Geschichte einfach begeistert sein werden.
Der Schreibstil ist einfach gehalten, was sehr gut passt. Denn ein allzu komplexer Schreibstil würde alles nur viel zu kompliziert gestalten!
Die Charaktere sind alle ziemlich niedlich und wachsen dem Leser einfach ans Herz. Allen voran die Protagonistin Lena. Man ist hin und her gerissen und wünscht sich, dass sie an zwei Orten gleichzeitig sein kann. Im Jahr 1905 und in der Gegenwart. Aber leider können nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen.
Das Cover ist ein Bild aus der Serie, was ich echt schön finde, da man mit einem Blick sofort weiß, dass es um einen Ballerina gehen soll und das ergänzt die Geschichte wunderbar. Ich finde es auch wirklich schön, dass es ein Buch zu der Serie gibt, denn dadurch konnte man die Momente der Serie noch einmal durchleben! Auch die Filmfotos sind wunderschön und ich bin einfach ein Fan davon! 

Bewertung

Eine süße Geschichte ums Tanzen und die Liebe! Ich gebe 4 von 5 Sternen.
Eure szebra

Zum Buch

Titel: Find me in Paris - Tanz durch die Zeit
Autorin: Carola Wimmer
Verlag: cbj
Erscheinungstermin: 19. November 2018
Preis: 13,00€ (HC); 9.99€ (eBook)
Seiten: 192
Altersempfehlung: ab 9 Jahren

Autorin

Mädchenträume werden wahr: Carola Wimmer, 1970 in Berlin geboren, begann ihre Schriftsteller-Karriere als Verfasserin von Kinder-Hörspielen für den ORB. Nebenbei schrieb sie Texte und Konzepte für etliche Multimedia-Agenturen und war in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Bis zu ihrem Entschluss, sich ganz auf ihre Lieblingstätigkeit, das Verfassen von Kinderbüchern zu konzentrieren, war sie Redakteurin eines Internetportals für Kinder und Jugendliche. Durch ihr Buch „Ostwind“, schaffte es die Autorin ins Kino. Ihre lebhaft und schön erzählten Geschichten begeistern vor allem Mädchen, darunter auch Erwachsene. Carola Wimmer lebt und arbeitet heute in Berlin.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

*aus "Find me Paris - Tanz durch die Zeit" von Carola Wimmer

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Veröffentlichung deines Kommentars bist du mit der Datenschutzerklärung einverstanden. (https://szebrabooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html)