Freitag, 22. Mai 2020

"Das Flüstern der Magie" von Laura Kneidl [Rezension]

"Ich starrte den Türsteher des Banshee Labyrinth an und fragte mich, wen der stämmige Mann wohl neben sich stehen sah. War ich für ihn eine gestresste Studentin, die sich eine Auszeit gönnte?"*

Inhalt

Die 19-jährige Fallon besitzt das Talent die Magie zu spüren. Daher betreut sie in der schottischen Hauptstadt ein Archiv für magische Gegenstände, die für Unwissende zum Risiko werden können. Eines Nachts trifft Fallon auf den geheimnisvollen Reed, mit dem sie sofort etwas zu verbinden scheint. Doch Reed hintergeht sie und entwendet einen magischen Gegenstand aus ihrem Archiv. Damit bringt er nicht nur Fallon in Bedrängnis, sondern auch die Einwohner Edinburghs in große Gefahr … 

Mittwoch, 20. Mai 2020

"Meat Market - Schöner Schein" von Juno Dawson [Rezension]

"Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir verfolgt werden. Und als ich wieder über die Schulter gucke, ist er, jawoll, immer noch da."*

Inhalt

Jana Novaks Geschichte klingt wie das typische Model-Klischee: Eine schlaksige 16-Jährige, die nie zu den Hübschen zählte, wird auf der Straße entdeckt und über Nacht zum Star der Modebranche. Jana ist fasziniert von der neuen Welt, den vielen Chancen: Reisen, Partys, Begegnungen mit Kreativen und Promis. Aber schnell lernt sie auch die Schattenseiten kennen. Das, was sich hinter der schönen Fassade versteckt. Denn das Business ist hart, die jungen Models sind leichte Beute. Und je höher man steigt, desto tiefer der Fall … 

Dienstag, 19. Mai 2020

Systemsprenger [Filmrezension]

Quelle: Google
Zum Film

Titel: Systemsprenger
Originalsprache: Deutsch
Genre: Drama
Dauer: 1h 58min
Regisseurin: Nora Fingscheidt
Erscheinungsdatum: 19. September 2019
Altersfreigabe: FSK12

Inhalt

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. (Quelle)

April, April, der macht was er will

Hello and welcome back to my blog!

Das typische Aprilwetter blieb uns zwar aus und wir hatten ganz viel Sonnenschein, aber dennoch war der April ein ziemlich verrückter Monat, findet ihr nicht?
Bei mir hat die Uni wieder angefangen, dieses Mal tatsächlich online. Bisher ist es noch sehr entspannt, da nur ein Teil der Uni begonnen hat und der andere Teil erst am 11. Mai beginnt. Deshalb bin ich noch relativ entspannt, aber ich bin dennoch sehr skeptisch inwiefern das ganze gut funktionieren soll. Wir werden ja sehen. Wenn ihr möchtet, kann ich euch einen kleinen Einblick geben, wenn dieses Ausnahmesemester vorüber ist! 
Diesen Monat habe ich tatsächlich wieder mehr gelesen und auch wieder ein paar viele Filme angeschaut. Hinzu kommen noch zwei beendete Serien, die euch vorstellen möchte, und nicht zu vergessen meine Neuzugänge aus dem April! Im April war auch Welttag des Buches, an dem ich euch hier auf meinem Blog, gemeinsam mit anderen Blogger*innen, Lieblingsbücher vorgestellt habe. Schaut gerne bei dem Beitrag vorbei, wenn ihr ihn noch nicht kennt!

Donnerstag, 30. April 2020

"The Secret Book Club - Ein fast perfekter Liebesroman" von Lyssa Kay Adams

"Gavin Scott trank selten, und das aus gutem Grund. Er war schlecht darin. Richtig schlecht."*

Inhalt

Die erste Regel des Book Club lautet: Ihr verliert kein Wort über den Book Club!
Der Auftakt einer hinreißenden Serie über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen …
Die Ehe von Profisportler Gavin Scott steckt in der Krise. Genau genommen ist sie sogar vorbei, wenn es nach seiner Frau Thea geht. Und das darf nicht sein. Thea ist die Liebe seines Lebens! Und er versteht, verdammt noch mal, nicht, was überhaupt passiert ist. Eigentlich müsste SIE sich bei IHM entschuldigen! Gavin ist ratlos und verzweifelt – bis einer seiner Freunde ihn mit zu einem Treffen nimmt. Einem Treffen des Secret Book Club. Hier lesen und diskutieren Männer heimlich Liebesromane, um ihre Frauen besser zu verstehen. Gavin hält das für Schwachsinn. Wie sollen Liebesschnulzen ihm helfen, seine Ehe zu retten? Doch die Lektüre überrascht ihn. Und Thea steht eine noch viel größere Überraschung bevor!

"Ich sehe was, was du nicht siehst" von Mel Wallis de Vries [Rezension]

"Ich liege auf dem Boden eines kalten dunklen Raums. Es ist feucht und muffig, als käme nie frische Luft herein."*

Inhalt

Emma ist verschwunden. Das letzte Mal haben ihre Freundinnen sie auf dem Weihnachtsfest gesehen. Seitdem gilt sie als vermisst. Zwar fehlt sie Lilly, Anouk, Bo und Mabel, dennoch beschließen die Mädchen schweren Herzens, den mit Emma geplanten Urlaub auch ohne sie anzutreten. Doch im Ferienort haben die Freundinnen das Gefühl, beobachtet zu werden. Als dann das T-Shirt in Bos Tasche auftaucht, das Emma trug, als sie verschwand, sind alle sich sicher: Emmas Mörder hat es auch auf sie abgesehen!

Dienstag, 28. April 2020

The Gentlemen [Filmrezension]

Zum Film

Titel: The Gentlemen
Originaltitel: The Gentlemen
Originalsprache: Englisch
Genre: Action/Crime/Comedy
Dauer: 1h 53min
Regisseur: Guy Ritchie
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2020
Altersfreigabe: FSK16

Inhalt

Der Drogenbaron Mickey Pearson (Matthew McConaughey) hat sich ein kleines aber feines Imperium für Marihuana in London aufgebaut. Von dort aus ist es für den Amerikaner ein Leichtes, den Stoff über den ganzen Kontinent zu verteilen. Mittlerweile ist er allerdings an einem Punkt in seinem Leben angekommen, an dem er sich lieber seiner Frau Rosalind (Michelle Dockery) widmet, um ein legales Leben in der britischen Oberschicht zu führen – doch dafür braucht Mickey erst einmal einen Käufer für seine Plantagen. Größter Anwärter ist der stinkreiche Matthew Berger (Jeremy Strong), der viel Geld für die gut versteckten und über das ganze Land verteilten Grundstücke bietet, dafür aber auch gewisse Sicherheiten verlangt. Als die halbe Unterwelt Londons Wind von der Sache bekommt, hat nicht nur Mickey, sondern vor allem dessen rechte Hand Ray (Charlie Hunnam) alle Hände voll zu tun. Denn dem Triaden-Boss Lord George (Tom Wu), dem verrückten Dry Eye (Henry Golding) sowie dem gierigen Ermittler Fletcher (Hugh Grant) ist jedes Mittel recht, um in dem Millionengeschäft mitzumischen. (Quelle)