Sonntag, 31. Dezember 2017

Ich komm dich holen, Schwester by Kelly Anne Blount [Rezension]


"Blut rann mir über die Stirn und ich sah alles nur noch verschwommen."

Inhalt

Was eigentlich ein romantischer Abend werden sollte, entwickelt sich für Abriana zu einem wahren Albtraum. Gefesselt erwacht sie im Kofferraum ihres Blinddates Easton Pierce. Ihr Kidnapper bringt sie in ein abgelegenes Versteck mitten im Wald und hält sie dort gefangen. Schnell begreift Abriana, dass die Entführung nicht bloß die Tat eines gestörten Stalkers ist. Easton scheint mit einer unbekannten Person im Hintergrund zusammenzuarbeiten, die sie um jeden Preis tot sehen will. Doch Abriana weiß nicht, dass sich hinter dieser Person jemand verbirgt, der ihr nahesteht ...

Simon vs. the Homo Sapiens Agenda by Becky Albertalli [Book Review]

"White shouldn't be the default any more than straight should be the default. There shouldn't even be a Default."

Content

Sixteen-year-old and not-so-openly gay Simon Spier prefers to save his drama for the school musical. But when an email falls into the wrong hands, his secret is at risk of being thrust into the spotlight. Now change-averse Simon has to find a way to step out of his comfort zone before he's pushed out—without alienating his friends, compromising himself, or fumbling a shot at happiness with the most confusing, adorable guy he's never met.

Neuzugänge Dezember [2017]

Hallöchen dearies!


Und es geht weiter mit Neuzugängen. Diesmal die Bücher, die im Dezember bei mir eingezogen sind. 
Aber davor muss ich mal kommentieren, dass ich heute extrem produktiv bin.😂😂😂So viele Posts habe ich noch an einem Tag geschrieben und ich mache auch weiter! Denn es fehlt noch so einiges und ich hoffe, dass ihr mir das nicht übel nehmt, dass so viel auf einmal kommt. 
Auf jeden Fall sind im Dezember bei mir 15 neue Bücher eingezogen. So viel dazu, dass ich meinen SUB abbauen will.😂 Aber ich habe auch bei ein paar Gewinnspielen gewonnen und einige Rezensionsexemplare bekommen. Viel Spaß bei der Übersicht ihr Lieben.😊

Turtles all the way down by John Green [Book Review]

"...no one ever says goog-bye unless they want to see you again."

Content

Sixteen-year-old Aza never intended to pursue the mystery of fugitive billionaire Russell Pickett, but there's a hundred thousand dollar reward at stake and her Best and Most Fearless Friend, Daisy, is eager to investigate. So together, they navigate the short distance and broad divides that separate them from Russell Pickett's son, Davis.
Aza is trying. She is trying to be a good daughter, a good friend, a good student, and maybe even a good detective, while also living within the ever-tightening spiral of her own thoughts.

Lesemonat Dezember [2017]

Hello ihr Lieben!


Es ist so weit! Mein letzter Lesemonat für dieses Jahr und dieser genauso erfolgreich wie der letzte!😂😂😂
Aber bevor ich auf meinen tollen Lesemonat zu sprechen komme will ich sagen, dass es sich komisch anfühlt jetzt den letzten Lesemonat für 2017 zu schreiben. Mir kommt es so vor als hätte ich dieses Jahr nichts gelesen, aber wirklich gar nichts! 
Nun zu meinem Lesemonat. Ich hab im Dezember nicht so viel gelesen wie erwartet und der Hauptgrund war einfach, dass ich ewig krank war und davor im Uni-Stress. Tja, und jetzt wird es nicht besser werden, weil bald die Prüfungen anstehen. Auf jeden Fall habe ich im Dezember genau ein Buch mit 320 Seiten gelesen, was 10,32 Seiten pro Tag macht.😂😂😂 Unten könnt ihr nachlesen welches Buch es war. Viel Spaß!

Neuzugänge November [2017]

Salut Booknerds!

Es ist mal wirklich Zeit für die Neuzugänge aus dem November. Ich wollte schon ewig diesen Post schreiben, aber ich bin einfach nicht dazu gekommen, weil sich einfach keine Zeit gefunden habe. Heute spame ich euch ausnahmsweise mal zu, da ich keine Beiträge mit ins neue Jahr nehmen will und außerdem will ich nicht, dass der Dezember so wenige Posts hat. Das ist einfach doof.😕
Links seht ihr das hübsche Bild in schlechter Qualität, was vor allem an dem Licht lag und mich sehr gestört hat als ich das Bild gemacht habe! Generell hat es mit den Bildern bei mir in letzter Zeit nicht so gut geklappt, aber ich schätze das wisst ihr bereits, wenn ihr meinen Bookstagram Account aktiv mit verfolgt. 
Auf jeden Fall sind bei mir im November sieben neue Bücher eingezogen, wovon ich mir zwei selbst gekauft habe. Den Rest habe ich bekommen, aber dazu mehr unten, wenn ich euch die Cover und die Klappentexte zeige. Vielleicht ist ja das ein oder andere Buch für euch dabei. Lasst es mich auf jeden Fall wissen!

Freitag, 22. Dezember 2017

Don't you cry - Falsche Tränen by Mary Kubica [Rezension]

"Im Nachhinein betrachtet, hätte ich von Anfang an spüren müssen, dass etwas nicht stimmt."

Inhalt

Mitbewohnerin.
Freundin.
Mörderin?
Eines Nachts verschwindet die junge Studentin Esther V
aughan spurlos aus ihrem Appartement in Chicago. Ihre Mitbewohnerin Quinn findet nur einen mysteriösen Brief, der vor die Frage stellt, wie gut sie die vermeintlich brave Frau wirklich kennt. Als sie dann noch erfährt, dass schon längst per Anzeige nach einer Nachmieterin für ihr Zimmer gesucht wird, bekommt sie langsam Angst. Quinn beginnt zu recherchieren: Was ist eigentlich aus dem Mädchen geworden, das vorher mit Esther zusammengewohnt hat? Je mehr sie erfährt, desto mehr bringt Quinn sich in tödliche Gefahr.

Donnerstag, 21. Dezember 2017

No. 9677 oder wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam by Natasha Friend [Rezension]

"Pams Bild über dem Kamin war wie Phineas Nigellus Blacks Porträt im Schulleiterbüro von Hogwarts. Stets beobachtete es einen, beurteilte einen."

Inhalt

Wer braucht schon einen Vater? Sie sicher nicht, davon ist Hollis fest überzeugt - bis ihr Halbbruder Milo in ihr Leben tritt. Denn er will ihren gemeinsamen Vater finden und braucht Hollis' Hilfe. Aber warum sollte sie bei so einer Schnapsidee mitmachen? Immerhin kennt sie Milo kaum, mal ganz zu schweigen von dem "Vater", der sie in einem Reagenzglas gezeugt hat. Einem Mann, dessen Namen sie nicht einmal weiß. Und das ist auch verdammt gut so. Richtig abgefahren aber wird es, als Milo herausfindet, dass sie nicht die einzigen Kinder von Samenspender No. 9677 sind. Widerwillig lässt sich Hollis auf die Spurensuche ein - und stellt fest: Familie ist das, was man daraus macht.

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Lord of Shadows by Cassandra Clare [Rezension]

"Seine Augen leuchteten in einem ungewöhnlich dunklen Goldton. An einem seiner Finger trug er einen schweren Silberring, wie viele Schattenjäger."

Inhalt

Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.
Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht …

Sonntag, 3. Dezember 2017

Ich wollte nur, dass du noch weißt by Emily Trunko [Rezension]

"Liebes jüngeres Ich, das ist keine Liebe. -Älteres Ich"

Inhalt

Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken?

Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird.

In ihrem Tumblr-Blog Dear My Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Briefe, Nachrichten und E-Mails der mehr als 35.000 Leser ihres Blogs, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe, zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung. Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind, und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken.

Samstag, 2. Dezember 2017

Wenn du vergisst by Heidrun Wagner [Rezension]

"Aufwachen fühlt sich an wie aufsteigen von ganz tief unten."

Inhalt

Stell dir vor, du wachst auf und weißt nicht mehr, wer du bist.
Stell dir vor, deine Zeichnungen zeigen Erinnerungssplitter voller Schmerz und Dunkelheit.
Stell dir vor, du hast ein Geheimnis, das dein ganzes Leben zerstört hat.
Stell dir vor, du könntest mit jemandem noch einmal neu anfangen.
Würdest du dich erinnern wollen?