Freitag, 16. November 2018

"Gem Nation - Herz aus Diamant" von Emma K. Sterlings [Rezension]

"Selbst die kleinste Flamme spendet Wärme. Bis zum Schluss. Und bevor sie erlischt, kann sie ein neues Feuer entfachen."*

Inhalt

Gwyn lebt in einer geteilten Welt. Ein Großteil der Menschheit hat die Erde verlassen, die nun überwiegend von der Gem Nation, der Edelstein Nation, bewohnt wird. Doch auch die Zirkoner, grausame und seelenlose Geschöpfe, treiben ihr Unwesen in der neuen Welt und jagen die Gem Men, um an ihre Herzen zu gelangen. Als der kleine Bruder ihrer besten Freundin verschwindet, macht sich Gwyn auf die Suche nach ihm und gerät in ein Abenteuer, das alles verändert...

Meine Meinung

So, es wird wieder Zeit, dass ich ehrlich über ein Buch bin. Vor allem über dieses hier, bei dem ich anfangs ziemlich skeptisch war, aber im Endeffekt hat es mich echt überrascht und ich bin sehr froh, dass ich es (zweimal) gelesen habe. Ich kann es nur zu meinen Jahreshighlights zählen, und wenn ihr weiter lest, dann erfahrt ihr wieso dem so ist.

Wir tauchen in die Welt von Gwyn ein: die Erde wird inzwischen von der Gem Nation, einer Edelstein Nation, bewohnt, die ihr Herz in der linken Hand tragen. Es gibt verschiedenen Edelsteine und Gwyn gehört den Diamanten an, die aus der Gesellschaft verstoßen wurden und seit je auf der Flucht sind. Ihr Stamm zieht von einem Ort zum anderen. Würde man sie finden, dann würde dies ihr Ende sein. Doch die Diamanten wurden nicht ohne Grund verbannt. Sie haben eine große Ähnlichkeit zu den Zirkonern, welche die Gem Men jagen, da ihre Herzen sehr wertvoll sind. Auch Gwyns Stamm muss sich vor ihnen hüten. Eines Tages kommt es dazu, dass der kleine Bruder ihrer besten Freundin nicht mehr ins Lager zurück kehrt und trotz des Verbots ihres Vaters, macht sie sich auf den Weg, um den Jungen zu finden. Aber sie hätte nicht ahnen können, was diese Entscheidung so mit sich bringt...

Ich fange einfach mal bei dem Cover an, welches mich zu Beginn ja nicht allzu sehr begeistern konnte, da es mich an diverse andere Bücher erinnert hat, aber inzwischen liebe ich es und finde es tatsächlich super schön. Auch, wenn es cool gewesen wäre, wenn das Cover geglitzert hätte. Aber man kann ja nicht alles haben.
Der Schreibstil von Emma K. Sterlings ist sehr flüssig und ich muss sagen, dass die Wortwahl einfach eine andere ist. Ihr Stil grenzt sich definitiv von dem anderer Jugendbuchautoren, weshalb ich ihn gerade so gut finde. Es ist einfach mal etwas anderes und etwas neues, was ich echt toll fand. 
Die Welt, die von der Autorin geschaffen wurde ist auch einzigartig und hier muss ich echt loswerden wie glücklich ich darüber bin, dass die Information über die Edelsteinsteinvölker gesammelt kam. Denn wäre sie Stück für Stück gekommen, dann hätte es mich definitiv verwirrt. Aber hat es nicht. Irgendwann wusste ich dann welches Volk welche Eigenschaften hatte und wer, welcher Charakter war. Auch gut fand ich, dass der Leser am Ende nicht allzu viele offenen Fragen hat, aber man hat dennoch den Drang Band zwei zu lesen, der Epilog lässt einige Fragen offen. Lest selbst, um heraus zu finden, welche Fragen dies sind.
Der Handlungsstrang an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Mir wurde allein schon wegen dem Schreibstil nie langweilig, aber auch die eigentliche Handlung lies es nie langweilig werden. Ich habe super gerne weiter gelesen und es war immer schwer, das Buch auf die Seite zu legen.
Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen, vor allem Caleb. Hach. Da kommt wieder das innere Fangirl zum Vorschein. Entschuldigt bitte. Auf jeden Fall hat mir Gwyn als Protagonistin einfach super gut gefallen und ich habe sehr gerne aus ihrer Sicht gelesen. Sie als Protagonistin hat auch diese Stärke herüber gebracht, die ich nur bewundern konnte.
Mein Fazit: lest es! Ich fand es richtig gut und es braucht tatsächlich immer einiges, bis es ein Buch auf meine Liste von Jahreshighlights schafft. Egal, ob alt oder jung: das Buch kann in meinen Augen jeder lesen.

Bewertung

Dieses Buch ist wirklich gemnial (hoffentlich habt ihr dieses Wortspiel verstanden) und bekommt von mir daher volle 5 von 5 Sternen. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, vor allem nach diesem ominösen Epilog, bei dem ich mich tatsächlich so einiges frage.
Eure szebra

Zum Buch

Titel: Gem Nation - Herz aus Diamant
Verlag: Books on Demand
Erscheinungstermin: 16. Juli 2018 (TB); 4. August 2018 (HC)
Preis: 22.99€ (HC); 12.99€ (TB); 3.99€ (eBook)
Seiten: 388
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Autorin

Emma K. Sterlings ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Sie wurde 1995 in Lörrach geboren und absolvierte 2014 ihr Abitur. Die Liebe zum Lesen und zum Schreiben begleitet sie schon seit ihrer frühen Kindheit. Heute verleiht sie ihrer Leidenschaft Ausdruck durch eine Ausbildung zur Buchhändlerin und das Verfassen von fantastischen Geschichten. Gemeinsam mit ihren Eltern, ihren vier jüngeren Geschwistern und sechs Haustieren wohnt sie auf dem Land und wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts oder die Einladung zu einem Disney-Casting. 

*aus "Gem Nation - Herz aus Diamant" von Emma K. Sterlings

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Veröffentlichung deines Kommentars bist du mit der Datenschutzerklärung einverstanden. (https://szebrabooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html)