"Tales of Dark Matter and Fireflies" von Sylvia Gassner und Sara-Lena Moellenkamp [Kurzrezension]

"you should be the climax
the build up
the growing intimacy"*

Inhalt

To poor it onto paper, perfectly imperfect, by means of survival. Come sit with us for our time travel from dark to light, join us in finding our fireflies.

Meine Meinung

"Tales of Dark Matter and Fireflies" ist Ende letzten Jahres erschienen und ist ein Gedichtband mit englischen Gedichten, die die verschiedensten Themen ansprechen. Von Mental Health, über die Liebe bis hin zum queer sein und Feminismus. Außerdem ein Gedichtband, den ich wärmstens empfehlen kann! Die Gedichte sind nicht nur schön, sondern enthalten auch eine wahnsinnig wichtige Message und ich bin der Meinung, dass jede*r Gedichtliebhaber*in dieses Büchlein gelesen haben sollte!
Es hat mich auch persönlich sehr berührt und ich hab das Gefühl, dass es viele Menschen da draußen auf verschiedene Arten und Weisen erreichen kann. Es ist mit so viel Gefühl geschrieben und man merkt einfach, dass sich viele Gedanken gemacht wurden und bekommt auch einen Einblick in die Gedankenwelt der Autorin. Ich finde es übrigens auch wahnsinnig schön, dass die Illustrationen bunt sind! Ich bin ja grundsätzlich ein Fan von Illustrationen, die zu den Texten passen, und wenn sie dann noch bunt sind, dann ist das ein großes Highlight!

Bewertung

 Von mir bekommt das Buch eine Bewertung von 5 von 5 Sternen. Solltet ihr es noch nicht kennen, dann empfehle ich auf jeden Fall, dass ihr euch das Buch anschaut. 
Eure szebra
Zum Buch

Titel: Tales of Dark Matter and Fireflies
Illustriert von: Sara-Lena Moellenkamp
Erscheinungstermin: 16. November 2020
Preis: 14.99€ (Taschenbuch); 2.99€ (eBook)
Seiten: 96
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Autorin

Sylvia Gassner ist in Bayer geboren und aufgewachsen und hat früh ihr künstlerisches Talent entdeckt. Sie nutzt das Fotografieren und Gedichte, um ihren vergrabenen Weltschmerz auszudrücken. "Tales of Dark Matter and Fireflies" ist ihre erste Gedichtsammlung.

Illustratorin 

Sara-Lena Moellenkamp, geboren 1987, hat Literatur und Kunst studiert und liebt es zu zeichnen. "Tales of Dark Matter and Fireflies" ist ihr erstes Buch, welches sie illustriert hat.

*aus "Tales of Dark Matter and Fireflies" von Sylvia Gaßner und Sara-Lena Möllenkamp; Werbung aufgrund von Markennennung und Verlinkungen

Beliebte Posts aus diesem Blog

"Neon Birds" von Marie Graßhoff [Rezension]

Der Wonnemonat Mai

"Gem Nation - Herz aus Türkis" von Emma K. Sterlings [Rezension]